Bettina Ullrich (Stimme), Alessandra Warnke (Flöte) und Lulu Wang (Akkordeon)

weitere Bilder:

SirenengesängeSirenengesaengeSirenengesaengeSirenengesaengeAhmed El-SalamounySirenengesaenge

Klicken Sie auf eines der Bilder für eine vergrößerte Ansicht.

Ortsnachrichten Ismaning 07.04.07

6. VOLLMONDKONZERT

Anlässlich des Vollmondes Anfang Mai und der Walpurgisnacht lädt der Ismaninger Kulturkreis herzlich in das Lokal "An der Torfbahn", Lounge und Restaurant, ein. Nach dem Genuss kulinarischer Köstlichkeiten - Frau Karin Soller bietet Ihnen ein "Vollmond-Walpurgisessen" ab 18 Uhr an - dürfen Sie sich, liebe Ismaninger und Freunde des Ungewöhnlichen, an "Sirenenklängen" erfreuen. Das "Trio La Diva" nimmt Sie auf eine besondere musikalische Reise mit. Ausgehend von vertrauter klassischer Musik und konventionellen Interpretationen werden die Zuhörer bis hin zu faszinierenden Improvisationen geführt. Nicht zu viel versprochen: Die drei Künstlerinnen, Bettina Ullrich (Stimme), Alessandra Warnke (Flöte) und Lulu Wang (Akkordeon) lassen die Torfbahnbühne zu einem Ort experimenteller Rhythmik und "teuflischer" Klänge werden.

Da, wie´s der Brauch ist, erleben wir zum 1. Mai die Walpurgisnacht. Mythologisch findet sie als Mondfest in der Nacht des ersten Vollmondes zwischen der "Frühjahrstagundnachtgleiche" und der Sommersonnenwende statt. Geister, Gespenster und Hexen feiern und treiben ihr Unwesen auf dem Blocksberg, dem Brocken (ähnlich dem keltischen Fest "Beltane", Druden). "Walpurgisnacht" leitet sich von der heiligen Walpurga, der Beschützerin der Hexen, ab. Früher ließ der Aberglaube die Menschen vor ihnen erzittern. Hexenfeuer wurden entfacht, um die letzten Winterdämonen zu vertreiben - als letzter Versuch, dem Frühling den Einzug zu ermöglichen.

Mit dem "Trio La Diva" und ihren "Sirenenklängen", die Musik archaischer, mythischer Frauenfiguren, wird das Publikum dem Alltag entrissen und in eine fremde, uns verloren gegangene, "teuflische" Welt geführt. Ihre expressiven und extatischen Arrangements stellen gefühlsmäßig eine gelungene Verbindung zur Mythologie der Walpurgisnacht her.

Bettina Ullrich, Alessandra Warnke und Lulu Wang packen in ihren Reisekoffer eine Kombination aus afrikanischer, südamerikanischer und orientalischer Musik, ausgehend von einem Gemisch uns bekannter west- osteuropäischer Klänge. Eine überaus körperliche Stimme, von schmeichelnd bis gewaltig, ein Akkordeonspiel mit großer Formwandlung und eine Flöte als Instrument mit verführerischem aber auch kreischendem Ausdruck sowie eingeflochtene Gedichte von Else Lasker-Schüler verleihen dem Auftritt der drei Künstlerinnen den Ausdruck eines szenischen Konzertes, das den Zuhörer nicht unerheblich emotional berührt.

Der Kulturkreis Ismaning sieht mit vielleicht zahlreichen Gästen dieser Vollmond-Walpurgisnacht mit großer Erwartung und Spannung entgegen.

Für die freundliche, großzügige Unterstützung der Veranstaltungen bedankt sich arsNoah herzlich bei Foto Sexauer, Holger Mair, pizza o sole mio und bei der Torfbahn.

Karten im Vorverkauf erhalten Sie in den Geschäften: Schreibwaren Betzler, Buchladen am Korbiniansplatz.

Veranstaltungspreise: 8 Euro - Einzelkarte, 15 Euro - Mondscheinkarte für 2 Personen

Gesine Vogel, arsNoah - Kulturkreis Ismaning

arsnoah grün unten
© Atelier Mair 2007 - 2017