Dey Brizzos musikalische Präsentation brasilianischer Lieder übertraf die Erwartung der Gäste

weitere Bilder:

Dey Brizzo und Ahmed El-SalamounyDey BrizzoDey BrizzoDey BrizzoAhmed El-SalamounyDey Brizzo

Klicken Sie auf eines der Bilder für eine vergrößerte Ansicht.

Ortsnachrichten Ismaning 02.02.07

Brasilianisches Vollmondkonzert - Ein gelungener Abend!

Am Freitag, 2.2.07, füllte sich ab 19 Uhr das Lokal "An der Torfbahn" mit erwartungsvollen Gästen. Zum 4. Vollmondkonzert kam nicht wie zuvor u.a. ein sog. "Fan-Club", sondern es wurden schon im Vorverkauf Karten an interessierte Ismaninger und an Musikliebhaber brasilianischer Musik verkauft.

Die Spannung wuchs - Frau Karin Soller bot wieder eine Auswahl spezieller Gerichte auf ihrer Vollmondspeisekarte an - , als sich die brasilianische Sängerin Dey Brizzo schon während des Essens unter das Publikum mischte. Sie zeigte sich vor ihrem Auftritt als sehr kommunikative, lebenslustige und charmante Person.

Dey Brizzos musikalische Präsentation brasilianischer Lieder übertraf die Erwartung der Gäste. Mit ihrer gewaltigen, klangvollen Stimme beeindruckte sie die Zuhörer so, daß alle konzentriert und begeistert der Musik lauschten. Von dem weichen, aber auch temperamentvollen Vortrag fühlten sich die Gäste emotional sehr berührt.

Die Sängerin wurde von dem hervorragenden Gitarristen Ahmed El-Salamouny begleitetDie Sängerin wurde von dem hervorragenden Gitarristen Ahmed El-Salamouny begleitet. Er unterstrich ihre temperamentvoll und zugleich charmant vorgetragenen Lieder mit gekonntem, einfühlsamen Spiel. Der Musiker bewies absoluten Perfektionismus und seine lange Erfahrung im Umgang mit der Gitarre. Dey Brizzo und Ahmed El-Salamouny überzeugten mit ihrem großartigem Arrangement von Gesang und musikalischer Begleitung.

Da kaum jemand der portugiesischen Sprache mächtig war, empfanden die Gäste die erklärenden, sprachlich gewandten Worte des Gitarristen - es waren vorwiegend  brasilianische Liebeslieder - als angenehm und hilfreich. Beiden Musikern ist es gelungen, das Publikum für zwei Stunden dem Alltag zu entreißen und in ihren Bann zu ziehen.

Am Ende des Konzerts ergab sich ein ungeplanter, überraschender AuftrittAm Ende des Konzerts ergab sich ein ungeplanter, überraschender Auftritt. Unter den Gästen befand sich eine exzellente Barsängerin, die manchen Ismaningern sehr wohl bekannt war. Die gelungene Improvisation des Gesangsduos und des begleitendem Gitarrenspiels ließen zum Schluß des Vollmondkonzertes erneut Begeisterung für brasilianische Musik und fröhliche Stimmung im Publikum aufkommen.

Herzlichen Dank allen engagierten Mitgliedern des Kulturkreises, Frau Soller und ihrem Serviceteam.

Gesine Vogel - Kulturkreis Ismaning

arsnoah grün unten
© Atelier Mair 2007 - 2017