regina lindinger

Ortsnachrichten Ismaning 13.10.06

Erstes arsNoah Konzert - ein großer Erfolg!

Am Freitag, 06.10.06, ging unser Vollmond in wunderbarem Gelb zur rechten Zeit zwischen den weißen Wolken des Himmels auf und blickte auf den Veranstaltungsort des Konzerts. So hatte es sich der Kulturkreis arsNoah gewünscht!

Alles war vorbereitet - Die Torfbahn, Lounge & Restaurant von Frau Karin Soller, strahlte mit seinem gedämmten Licht eine angenehme Atmosphäre aus. Das schöne Ambiente und die Einladung zum Mondscheinessen zog schon um 18 Uhr die ersten Gäste an.

Erwartungsvoll nahmen sie an den geschmackvoll gedeckten Tischen Platz und genossen zum Essen die begleitenden wohl klingenden Jazzklänge des Pianisten Arno Wahler.

Das Lokal füllte sich in der nächsten Stunde mit Gästen aus Ismaning, München, dem Umkreis und - ein Gast kam sogar aus Würzburg angereist, um die von arsNoah engagierte Songpoetin, Regina Lindinger, zu erleben!

Alle Gäste, ob jung oder "mittelalt", waren auf ihren Auftritt gespannt. Die Musikerin zog tatsächlich das Ismaninger Publikum in ihren Bann. Einige Gäste, denen ihre archaischen Klänge fremd waren, benötigten nur kurze Zeit, sich atmosphärisch einzugewöhnen. Spätestens nach zwei Liedern gelang es Regina Lindinger auch vielleicht skeptische Konzertbesucher zu begeistern.

Ihre eigenen klangvollen, archaischen Kompositionen und Gedichte bayerischer, tiefsinniger Art über das Leben bewirkten bei allen Gästen volle Aufmerksamkeit, Nachdenklichkeit und eine positive Einstellung gegenüber einem etwas "fremden" Unterhaltungsprogramms.

Die Magie ihrer gefühlvollen Vorträge und die beeindruckend kräftige, klangvolle Stimme der Künstlerin setzte einen bleibenden beeindruckenden Akzent bei dem Kultur interessierten Publikum.

Der Kulturkreis arsNoah war mit diesem ersten Vollmondkonzert äußerst zufrieden. Er freut sich - mit den schon jetzt zahlreichen Interessenten - auf die weiteren Vollmondveranstalungen.

arsNoah bedankt sich bei allen Mitwirkenden und Helfern: Bei den beiden Künstlern, Frau Karin Soller als Gastgeberin und ihrem Serviceteam, bei allen arsNoah Mitgliedern, den jungen Plakat- und Flyerverteilerinnen, der Dame an der Abendkasse, den Vorverkaufsstellen und bei Herrn Alexander Kügel, dem Initiator von unseren arsNoah Veranstaltungen, der als "Conferencier" durch den gesamten Konzertabend führte und mit rhetorisch geschickten Worten die Verbindung zwischen Künstlern und Publikum schuf.

Vorankündigung:

Das nächste Vollmondkonzert findet am 04.11.06 am gleichen Ort statt. Der von arsNoah engagierte Künstler wird der Sänger Ralph Schicha mit seinen Liebesliedern an der Gitarre sein. Er spannt einen Liederbogen über die letzten 4 Jahrhunderte aus 8 verschiedenen Ländern. Ralph Schicha wird auch eigene Vertonungen präsentieren.

Genauere Informationen über Plakate, Flyer und weitere Presseberichte folgen.

Gesine Vogel, arsNoah - Kulturkreis Ismaning

arsnoah grün unten
© Atelier Mair 2007 - 2017