Argentinischer Tangoabend
32. Vollmondkonzert, Freitag, den 26.03.2010, 20:00 Uhr

Mit allen Sinnen - Musikvielfalt in Jans Bistro

"Trilogie der Lust" - Osteuropäische Seele

Suad Mehmeti, der Sänger aus Montenegro, verkörpert sie wahrhaftig - die Klänge des Balkan - feinsinnig, temperamentvoll, melancholisch und authentisch. Zum 32. Vollmondkonzert  wurden kraftvolle, biegsame und verzaubernde Musik- variationen präsentiert - von einem imposanten, virtuosen Sextett, tief verwurzelt in osteuropäische Lieder und Melodien, und von einem Ensemble, das sich von der Masse abhebt.

Diese klingende Erlebnisreise, das Eintauchen in fremde Musik - von traditioneller Volksmusik über die Moderne bis hin zu Klezmer -,  das Erleben eines maßgeschneiderten Arrangements brachte den Gästen unvergessliche Lebensmomente. Die impulsive Mischung aus Poesie, facettenreiche Tonfolgen sowie Ausdruck von Lebensfreude und Weltschmerz waren der brillianten, beeindruckenden Präsentation der Musiker aus Albanien, Russland, Turkmenistan, Usbekistan und aus dem Kosovo zu verdanken. Die impulsiven, an ihrem Instrument geschmeidigen Künstler brachten den Zuhörern  ihre eigene Welt ganz nahe.

Suad Mehmetis persönliche Erlebnisse, Wertungen und Erklärungen zur osteuropäischen Lage sowie zu vielen Musikstücken begeisterten die Konzertgäste. Enthusiasmus für hervorragende Soli an Geige, Klarinette, Schlagzeug, Piano, Gitarre! Ein Flair von gutem Gefühl, Freude am Leben und auch Melancholie - das intensive Zusammenspiel, leidenschaftlicher Gesang und die Harmonie zwischen den Musikern haben die Erwartungen und Neu- gierde auf osteuropäische Klänge voll erfüllt. "Trilogie der Lust" bot den Vollmond-Konzertgästen mehr als fremdländische Musik - das Ensemble streichelte menschliche Sinne und Seelen, es berührte die Herzen der Zuhörer

Gesine Vogel, Kulturkreis Ismaning e.V.

arsnoah grün unten
© Atelier Mair 2007 - 2017